Rebekah und ich lieben Color-Blocking sehr, denn so lassen sich aus dezenten uni-Stoffen, farbenfrohe Kleidungsstücke fertigen. Ganz einfach, ohne schnickschnack. Gerade für größere Kinder und Erwachsene ein echter Hingucker. 

Vor allem hat uns das Color – Blocking in Kombination mit der XXL-Applikationen  von Wirbel & Winde beeindruckt.

Aber braucht man dafür ein neues Schnittmuster? Nein!

Mit Liebe genäht von Wirbel und Winde

In diesem DIY – Tutorial möchten wir euch zeigen wie ihr aus jedem Schnittmuster ein Kleidungsstück im Color-Blockingstyle näht. 

Hierfür haben wir das Schnittmuster Linnéa genommen.

Als erstes zeichnest du dir das Schnittmuster auf z.B. Backpapier ab.  Den Bruch brauchst du nicht mit nachzeichnen.

Nun spiegelst du dein Schnittmuster am Bruch und zeichnest auch dieses pass-genau ab. So erhälst du dein komplettes Schnittmuster.

Nun unterteilst du dein Schnittmuster ganz nach deinen Wünschen. 

Da wir für das Zusammennähen nach dem Zuschnitt bei jedem Stück eine Nahtzugabe benötigen, ist es ratsam sich diese bei jeder Unterteilung zu notieren. 

Zerschneide nun dein gezeichnetes Schnittmuster an den Unterteilungslinien. 

Jetzt kannst du dir überlegen welche Farben du miteinander kombinieren möchtest und (mit Nahtzugabe) zuscheinden. 

Tipp: Gut ist, wenn du dir bereits vorher ein gesamtes Farbkonzept überlegt hast. Spiele hier ruhig mit Farben, die sich immer wiederholen.

Wir habe hier unsere kuschelweichen GOTS-Sweats verwendet. Farblich passen sie einfach super schön zusammen.

Nähe deine Stücke nun rechts-auf-rechts zusammen und steppe die Nahtzugabe auf der linken Seite fest. So stört diese im Anschluss nicht beim tragen. 

Durch farbiges Garn oder Zierstichmuster kannst du das Blocking noch hervorheben.

Schneide jetzt deine anderen Schnittmusterteile wie gewohnt zu und nähe deinen Kleidungsstück zusammen. 

Ich hoffe du konntest aus diesem Tutorial für dein nächstes Nähwerk was mitnehmen und dich inspirieren lassen. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn du uns ein kleines Däumchen in der Nähwelt hinterlässt oder dich zu unserem Newsletter (per Mail oder Whatsapp) anmeldest. So verpasst du auch in Zukunft keine neuen DIY-Tutorials.