Darf ich vorstellen: Mrs. Winterbunny!

Unter dem Label Mietz und Morle zeigt Anne wunderschöne genähte und gebastelte Sachen für ihre drei Kinder. 

Vor einiger Zeit hat sie dieses süße kleine Häschen mit und für ihre Tochter gezeichnet und auch gleich als Schnittmuster zum Nähen umgesetzt.

In diesem DIY-Beitrag stellt Anne euch dieses Schnittmuster kostenlos zur Verfügung und zeigt euch mit vielen Bildern wie das Häschen genäht wird.

Natürlich könnt ihr Mrs. Bunny auch in ein Mr. Bunny umwandeln. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachnähen und danke der lieben Anne für diesen tollen ersten Gastbeitrag in unserem neuen DIY-Portal. 

Und nun übernimmt Anne:

Du brauchst folgende Materialien:

Verschiedene Stoffe: 

  • für den Körper ca. 25 cm x 50 cm
  • Stoffreste für Hände, Füße, Gesicht und Ohren
  • Tüll oder anderen weich fließende Stoffe für den Rock, ca. 20 cm x 100 cm
  • für den Schal ca. 5 cm x 40 cm

Tipp: Ich nutze für Kuscheltiere gerne elastische Stoffe wie Jersey, da sie schön weich sind und einiges aushalten. Sicherlich könnt ihr aber auch unelastische Stoffe wie Baumwolle nehmen um euren Hasen zu nähen.

und…

Füllwatte, Dekorationsmittel nach Wunsch zB. Bänder/ Borten, Knöpfe , Gummiband, ggf. Stoffmalstifte oder Bügelfolie, Schnittmuster (s.u.) Nähmaschine, Bügeleisen, Nähgarn, Stecknadeln, Stoffschere, Drucker

Schnittmuster vorbereiten

Drucke dir dein Schnittmuster aus. Du kannst es dir beliebig vergrößern oder verkleinern, bedenke dabei, dass sich der Stoffverbrauch entsprechend ändert. Beim verkleinern beachte bitte, dass das wenden der Teile deutlich schwieriger und friemeliger wird.

Schneide nun an einem Blatt entlang der gestrichelten Linie und klebe es an das zweite Blatt. Die Pfeile helfen dir dabei.

Jetzt kannst du die einzelnen Schnittmusterteile ausschneiden. 

Stoffe zuschneiden

Schneide dir nun die einzelnen Teile in deinen Wunschstoffen zu.

Du benötigst:

  • 1 x Körper Hinten
  • 1 x Körper Vorne
  • 1 x Kopf Vorne

 

  • 1 x Mütze Vorne
  • 4 x Ohren (wahlweise 2 x Stoff 1 und 2 x Stoff 2)
  •  4 x Fuß
  • 4 x Hand
  • 1 x Schal
  • 1 x Rock 
Denke bitte an die Nahtzugabe!

Hase nähen

Nimm dir zunächst jeweils 2 Ohren und nähe sie rechts-auf-rechs zusammen. Unten bleibt eine Wendeöffnung.

Schneide ggf. die Nahtzugabe etwas zurück, besonders an den Ohrspitzen.

Wende die Ohren und bügle sie glatt. Steppe sie noch einmal knappkantig an.

Nun nähst du die Hände an die Arme. Lege sie dazu rechts-auf-rechts aufeinander. Im Anschluss bügelst du die Nahtzugabe um und steppst knappkantig ab.

Als nächstes legst du jeweils zwei Arm-Hand-Teile rechts-auf-rechts aufeinander und nähst sie zusammen. Dabei bleibt unten wieder eine Wendeöffnung. Schneide die Nahtzugabe ggf. zurück und Wende die Arme.

Nun geht es weiter beim Hasenkörper.

Nähe zunächst 2 Füße an den hinteren Körper. Wie gehabt rechts-auf-rechts, anschließend die Nahtzugabe umbügeln und knappkanntig absteppen.

Beim vorderen Hasen sind es etwas mehr Teile. Gehe auch hier wie bereits beschrieben vor. 

Nähe die Mütze an das Gesicht, das Gesicht an den Körper und die Füße an den Körper. Bügle dann alle Nahtzugaben um und steppe sie knappkantig ab.

Nun kommt schon der erste Tüddelkram zum Einsatz. Wenn du magst kannst du die Mütze schon verzieren und auch das Gesicht vom Hasen aufmalen, -sticken oder -plotten. 

Jetzt kannst du deinen Hasen auch schon zusammensetzen.

Nimm dir zunächst das vordere Körperteil stecke am Kopf noch die Ohren und die Arme am Oberkörper rechts-auf-rechts fest. Lege die Arme und Ohren so auf das Vorderteil das die nicht über das Vorderteil ragen. Stecke auch dieses gründlich fest.

Nun legst das hintere Körperteil rechts-auf-rechts pass-genau auf das Vorderteil und steckst es fest. Plane eine Wendeöffnung an der Seite des Körpers mit ein. 

Nähe das Vorder- und Rückteil zusammen, spare jedoch die Wendeöffnung aus. 

Wende deinen Hasen auf die schöne Seite und befülle ihn mit Füllwatte.

Forme ihn schön aus und nähe die Wendeöffnung mit Hilfe eines Matratzenstiches zu.

Der Hase bekommt einen Schal und einen Rock

Schneide den Schal nach Schnittmuster zu.

Stecke ihn der Länge nach rechts-auf-rechts aufeinander und nähe die lange offenen Kante zusammen. Lasse eine Wendeöffnung in der Mitte des Schals. 

Bügel den Schals so, dass die Naht mittig liegt und nähe die kurzen Enden zusammen. Wende den Schal nun und verschließe die Wendeöffnung.

Den Rock kannst du ohne Schnittmuster nähen. Schneide dir aus Tüll oder einem anderen Wunschstoff ein 20 cm x 100 cm großes Stück zu. Nähe das Rechteck an den beiden kurzen Kanten rechts-auf-rechts zusammen, so dass ein Kreis entsteht. 

Nun schlägst du die obere Kante auf die linke Seite um und nähst einen Gummizug

Wenn du möchtest kannst du deinen Schal und Rock noch mit Tüddelkram bestücken. 

Ziehe deinen Winterbunny schnell was warmes an.

Varianten

Mit deiner Stoffwahl kannst du dein Winterbunny ganz leicht zum Sommer-, Piraten- oder Halloweenbunny umgestalten.

Dieses süße Beispiel von Signite zeigt euch einen Mister Bunny mit Latzhose in 150% vergrößert. 

So kann er auch von größeren Jungs lieb gehabt werden.

Viel Spaß beim Nähen und verschenken wünschen wir dir!